KRAH verschenkt Gutscheine der Aktionsgemeinschaft Drolshagen

Die KRAH Unternehmensgruppe aus Drolshagen bedankt sich bei ihren Mitarbeitern für ihr Engagement in einer schwierigen Zeit. Dabei soll die Geste den Mitarbeitern und gleichzeitig dem lokalen Einzelhandel zugutekommen. Mit Gutscheinen der Aktionsgemeinschaft Drolshagen ist sichergestellt, dass für jeden etwas dabei ist und das Geld bleibt so vor Ort in Drolshagen.

Von den Folgen der Corona-Pandemie ist die ganze Wirtschaft betroffen, in der Automobilindustrie kommt der Strukturwandel hinzu – das Spüren auch die Mitarbeiter und müssen Einschränkungen hinnehmen. Beim Automobilzulieferer KRAH aus Drolshagen suchte die Geschäftsleitung nach einer Möglichkeit, den Angestellten ihren Dank und ihre Anerkennung auszudrücken.

Alle Mitarbeiter erhielten einen Gutschein von der Aktionsgemeinschaft Drolshagen. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Einzelhändlern, Dienstleistern und Gastronomen mit dem Ziel, die Entwicklung der Stadt Drolshagen und vor allem des Stadtkerns zu fördern. Seit 12 Jahren gehören auch die Gutscheine zum Programm der Aktionsgemeinschaft, die das ganze Jahr über verkauft werden und mittlerweile beliebte Geschenke in Drolshagen und Umgebung geworden sind – auch zu Weihnachten.

Gutscheine im Wert von 5000 Euro

„Wir möchten unseren Mitarbeitern zum Ende dieses schwierigen Jahres unseren Dank für ihr anhaltendes Engagement ausdrücken“, sagt Teresa Mason-Hermann (Abb. rechts), Leiterin des Personalbereichs bei KRAH in Drolshagen. „Wir möchten aber auch, dass diese Geste dem lokalen Einzelhandel zu Gute kommt, der wie wir auch kein einfaches Jahr hinter sich hat.

Mit den Zielen der Aktionsgemeinschaft fühlen wir uns als Drolshagener Unternehmen natürlich in besonderer Weise verbunden. Deswegen unterstützen wir in diesem Jahr die Aktionsgemeinschaft Drolshagen sehr gerne.“ Insgesamt hat die Unternehmensgruppe Gutscheine im Wert von rund 5000 Euro für die Mitarbeiter bei dem Verein erworben.

Aktionsgemeinschaft bedankt sich 

Auch Conny Hundt (Abb. links), Vorstandsmitglied des Vereins Aktionsgemeinschaft Drolshagen freut sich über die Entscheidung von KRAH: „Für uns war die Nachricht eine freudige Überraschung. Dass ein lokales Unternehmen so viel Geld in die Hand nimmt, um während einer Krise wie dieser die kleinen Geschäfte vor Ort zu unterstützen, ist nicht alltäglich. Dafür bedanken wir uns recht herzlich bei der KRAH Unternehmensgruppe und hoffen, dass diese Aktion noch den einen oder anderen Nachahmer findet.“